NEWS


Letzter Schultag mit fliegenden Ballons

Für unsere Viertklässler endete mit dem letzten Schultag vor den Sommerferien die Grundschulzeit. Vor dem Start in die weiterführenden Schulen haben die Kinder ihre Wünsche für dieses neue Abenteuer aufgeschrieben. Die Wunschzettel wurden an bunten Heliumballons befestigt und um kurz vor halb elf war es dann so weit: Alle Viertklässler ließen ihre Ballons gemeinsam auf dem Schulhof steigen. Wir drücken die Daumen, dass sich alle Wünsche, die gen Himmel geschickt wurden, erfüllen. Alles Gute in der neuen Schule!

 

Den Kindern und Eltern der weiteren Klassen wünschen wir schöne, erholsame Ferientage und freuen uns auf das Wiedersehen im September.

 

28.7. 2021


Fleißige Leser ausgezeichnet

Lesen und Punkte sammeln: Das geht mit dem Onlineprogramm Antolin. Dort kann man Quizfragen zu gelesenen Büchern beantworten und erhält für die richtigen Antworten Punkte. Diese werden dann über das gesamte Schuljahr aufaddiert. Zwischendurch gibt es immer einmal wieder klassenintern eine der beliebten Antolin-Urkunden und die drei fleißigsten Punktesammler eines Jahrgangs erhalten am Ende des Schuljahres eine ganz besondere Urkunde und ein Geschenk- in diesem Jahr waren es Gutscheine für die Buchhandlung Böttger, spendiert von unserem Förderverein.

 

 

In der zweiten Jahrgangsstufe waren dies Suhasi und Min aus der 2 b, sowie Shubhangi aus der 2 c. Bei den Drittklässlern hatte Lennart (3 c) die meisten Antolin-Punkte auf seinem Konto, gefolgt von Marcus (3 a) und Emma (3 c).

In den vierten Klassen machte Marlene (4 b) das Rennen, Zweiter wurde Luis Felipe (4 c) und Platz drei belegte Nora (4 b). Wir gratulieren allen fleißigen Lesern und hoffen, dass auch im nächsten Schuljahr wieder viele Kinder Freude bei der Arbeit mit Antolin haben!

 

23.7. 2021


Abschlussfeier mal anders

Am Freitag vor den Sommerferien wurden unsere Viertklässler offiziell verabschiedet. Pandemiebedingt konnten in diesem Jahr keine Zuschauer von außerhalb dabei sein und auch nicht alle Formen der Aufführung waren erlaubt, nichtsdestotrotz gelang es auch im kleineren Rahmen gemeinsam mit unseren "Großen" eine gelungene Abschiedsfeier auf die Beine zu stellen.

 

Eröffnet wurde das Programm musikalisch von der Klasse 4 d. Zu Coldplays "Viva la vida" gestalteten die Kinder die Rhythmen auf Cajones, Trommeln oder Boomwrackern. Nach diesem Auftakt blickte Frau Diekmann-Sauer auf die Grundschulzeit der Abschlussklassen zurück und gab den Kindern mit "Man ist nie zu klein, um großartig zu sein" ein Motto für ihre weiterführenden Schulen mit auf den Weg.

 

Über ihre Sicht auf die letzten vier Jahre berichtete die Klasse 4 a in gereimter Form, die gelungenen Strophen des selbstverfassten Klassengedichts sorgten für einige Schmunzler, aber auch für etwas nachdenklichere Momente. Rhythmisch wurde es dann wieder mit der 4 c, die einen Text zum Abschied zusammen mit Bodypercussion unterhaltsam präsentierte. Bodypercussion verbunden mit dem eigenen Klassengedicht "Ein Kapitel geht zu Ende" gab es von der 4 b zum Abschluss der Vorträge der einzelnen Klassen.

Kurz vor Ende der kleinen Feierstunde bedankte sich Konrektor Herr Daub noch einmal bei allen Mitwirkenden, die Kinder der vierten Klassen applaudierten ihren Lehrerinnen für die Arbeit in der Grundschulzeit und bedankten sich auch bei den guten Seelen der Almenhofschule- Sekretärin Frau Schäfer und Hausmeister Herrn Fenrich.

 

Den Abschluss auf dem Schulhof gestalteten alle Viertklässler zusammen. Sie zeigten zu "Glow" von Madcon einen Flashmob- Tanz- zunächst betraten die Klassen allein die Tanzfläche und zeigten ihre gelernte Choreographie, nachdem alle Klassen ihre Plätze eingenommen hatten, kam es zum großen  gemeinsamen Tanzfinale.  

23.7.2021


Gleich zwei Stadtsieger kommen von der Almenhofschule

"Hoch hinaus"- so lautete der Titel des Lesewettbewerbs der Stadtbücherei Mannheim zwischen März und Mai mit dem Ziel, so viele Bücher zu lesen, wie der Wasserturm hoch ist- immerhin 60 Meter. 1522 Kinder aus 18 Mannheimer Grundschulen machten sich daran, diese Aufgabe, die im Rahmen der deutschlandweiten Aktion "Büchertürme" der Autorin Ursel Scheffler stattfand, zu lösen. Am Ende wurde die Höhe des Wasserturms mit  insgesamt 7007 gelesenen Büchern sogar deutlich übertroffen.

 

Und das auch dank der Lesebegeisterung an der Almenhofschule. Sowohl in den zweiten, dritten als auch in den vierten Klassen lasen die Kinder unserer Schule die meisten Bücher im Stadtteil Neckarau, dies bedeutete sich gleich alle drei Stadtteilsiege in diesem Wettbewerb. Vier weitere Klassen der Almenhofschule landeten zudem unter den besten drei in der Stadtteilabrechnung. 

 

Die Klassen 2 b von Frau Schweitzer-Dippold und die Klasse 4 d von Frau Steuer lasen jedoch nicht nur die meisten Bücher in Neckarau, sondern auch in ganz Mannheim und sicherten sich damit den Stadtsieg in ihren Jahrgangsstufen. Die Ehrung der Stadtsieger fand im Rahmen einer Feierstunde im Dalberghaus statt. Hier bekamen die Vertreter unserer beiden Siegerklassen ihre Urkunden, Gutscheine und einen großen Wasserturm aus Schokolade überreicht. 

 

Für die weiteren Klassen, die im Stadtteil gut abgeschnitten haben, schickte die Stadtbücherei Preise und eine Videobotschaft direkt an die Schule.

 

 

 

22.7.2021


Heckers Hexenküche ganz nah

Am Freitag,16.7. besuchte die Klasse 4 d mit ihrer Klassenlehrerin Frau Englmann und der Lehramtsanwärterin Frau Ritthaler die Außenstelle der Stadtbibliothek. Dort fand die Veranstaltung „Heckers Hexenküche“ statt.

 

Joachim Hecker, Wissenschaftsredakteur bei  WDR zeigte die besten Experimente  aus seiner bekannten Radiosendung– ganz alltagsnah: Warum hört sich die eigene Stimme aufgenommen ganz anders an, als wir sie kennen? Warum ist Strom für uns Menschen gefährlich und wie kann Feuer unter Wasser brennen?

 

Die Klasse bedankt sich ganz herzlich für die Möglichkeit diese Veranstaltung auch in diesen besonderen Pandemiezeiten besuchen zu können. Es war ein sehr kurzweiliger und unterhaltsamer Vormittag.

16.7. 2021


Klasse Kids- Zeitungsprojekt in Klasse 4

Was ist ein Bericht? Was steht alles auf der Titelseite der Zeitung? Wie kommt die Zeitung jeden Tag zu den Lesern? Dies waren nur einige der Fragen, die im Rahmen des Projekts "Klasse Kids" in Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Morgen beantwortet wurden. Zwei Wochen lang bekamen die Kinder aus unseren vierten Klassen die aktuelle Ausgabe der Tageszeitung direkt in die Schule geliefert und hatten so die Gelegenheit, dieses Medium genauer kennen zu lernen.

Zunächst einmal galt es, sich im Durchblättern und im Falten der Zeitung zu üben , aber auch zu erkunden, welche Themen wo zu finden sind. Nachdem der Aufbau der Tageszeitung in verschiedene Bücher und Ressorts besprochen war, fiel es den Kindern schon leicht, sich einen Überblick zu verschaffen und das Lieblingsressort zu finden. Egal ob Sport oder Berichte aus dem Stadtteil: Mit Begeisterung nutzten die Viertklässler die tägliche freie Lesezeit, um die Zeitung zu durchstöbern. Es wurden Eishockey-und Fußballergebnisse ausgetauscht, Wetterkarten studiert oder auch Berichte über Tiere vorgelesen. Aber auch die in der Zeitung veröffentlichen Zahlen zu Corona wurden mit Interesse verfolgt und in der Klasse thematisiert.

 

Nach der freien Lesezeit ging es daran, Aufgaben rund um die Zeitung zu erledigen. Hier ging es um den Aufbau der Titelseite, Fotos, Grafiken oder auch verschiedene Textformen wie Bericht, Interview oder Kommentar. Aber auch Anzeigen wurden genauer unter die Lupe genommen, ebenso Berufe rund um die Zeitung oder die Wirkung von Schlagzeilen.

 

Um den Weg der Zeitung von der Redaktion zum Leser zu veranschaulichen, wurde die ursprünglich geplante Führung in der Großdruckerei in diesem Jahr pandemiebedingt durch ein Video aus dem Verlagshaus ersetzt und das Technoseum stellte ergänzend ein Online-Angebot zum Thema Druckmaschinen zur Verfügung.

 

Zum Abschluss gab es für alle neue Zeitungsexperten ein persönliches Diplom.

30.3.2021


Informationen für die Eltern unserer künftigen Erstklässler

Die für den 21. Januar geplante Informationsveranstaltung für die Eltern unserer künftigen Erstklässler kann pandemiebedingt leider nicht stattfinden. Aus diesem Grund haben unsere Kooperationslehrkräfte gemeinsam mit der Schulleitung die unten angefügte Präsentation erstellt, in der die wichtigsten Informationen zum Übergang zwischen dem Kindergarten und der Grundschule zusammengefasst sind.

Download
Präsentation zum Infoabend Klasse 1
PPPInfoabend Klasse1_SJ2021 unter Pandem
Microsoft Power Point Präsentation 6.8 MB

12.1. 2021


Kinderradionacht 2020

Am vergangenen Freitag war es wieder soweit: Die Kinderredaktionen der ARD- Hörfunksender luden ein zu ihrer jährlichen Kinderradionacht. Und auch bei den Kindern der 4b und 4d  war die Vorfreude auf dieses Hörereignis groß, was auch an dem spannenden Thema lag: "Auf in die Zukunft".  Die beiden Klassen malten und zeichneten ihre Erfindungen für die Welt in 50 Jahren, dazu wurden Texte geschrieben und zum Schreibwettbewerb der Kinderradionacht eingereicht. Auch das offizielle Lied zur Radionacht "Raketenstart" von der Band Zug nach Wien entwickelte sich schnell zum Hit bei den Kindern, auch wenn es aufgrund der Coronaregeln nicht gemeinsam gesungen werden durfte. Das gemeinsame Hören in der Schule war in diesem Jahr leider auch nicht möglich, also trafen sich die beiden Klassen am Freitag abend virtuell, zur Kinderradionacht- Videokonferenz.

 

Diese fand nach der ersten Programmstunde statt und bereits zu diesem Zeitpunkt hatten die Kinder schon einiges darüber zu erzählen, was sie gehört haben, aber auch  was sie sich zum Essen oder Trinken bereit gestellt haben oder wie sie es sich in ihren Zimmern gemütlich gemacht haben. In einem kurzen Film gab es anschließend einen Einblick in ein richtiges Radiostudio, dabei wurde auch erklärt, wie ein bei einer Sportveranstaltung aufgezeichneter Ton den Weg in die Radio- Nachrichten findet. Danach durften die Kinder ihre Erfindungen aus dem Schreibwettbewerb präsentieren, diese reichten von einem Mini-Waschmaschinenroboter für zuhause, über ein fliegendes Burgerauto bis hin zu einem Gravitationscontroller. Nachdem dann noch einmal das weitere Programm des Abends vorgestellt wurde, gab es zum Abschluss der Videokonferenz noch den offiziellen Song zur Kinderradionacht- und dieses Mal durften alle laut mitsingen.

 

Zum Nachhören: Das komplette fünfstündige Programm der diesjährigen ARD- Kinderradionacht

 

 

2.12.2020 


Informationsveranstaltung virtuell

Die Informationsveranstaltung für die Eltern unserer vierten Klassen zu den Angeboten der weiterführenden Schulen und zum Übergangsverfahren kann aufgrund der aktuellen Coronaverordnung Schule nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden.

 

Aus diesem Grund bieten wir eine digitale Variante per Videokonferenz an:

 

Am Dienstag, den 10.11. um 19.30 Uhr für die Eltern der Klassen 4 a und 4 b

Am Donnerstag, den 12.11. um 19.30 Uhr für die Eltern der Klassen 4 c und 4 d

 

Den Einladungslink erhalten die Eltern der einzelnen Klassen per Mail.

 

Im Elternbereich unserer Homepage finden Sie unter dem Punkt "Nachgefragt" bereits jetzt die Termine im Übergangsverfahren, sowie die Anmeldetermine der weiterführenden Schulen.

 

4.11. 2020


#gemeinsambewegen- Aktionstag für den Sportunterricht

In Zeiten der Corona-Pandemie ist es eine besondere Herausforderung, Schulsport für Kinder und Jugendliche unter veränderten und an die aktuelle Situation angepassten Hygieneregeln zu organisieren. Im letzten Schuljahr kam der Schulsport fast vollständig zum Erliegen. Deshalb ist es zu Beginn des Schuljahres 2020/21 besonders notwendig, wichtige Akzente bei der Wiederaufnahme des Schulsports in Zeiten von Corona-Einschränkungen zu setzen und ein Bekenntnis für den Stellenwert des Schulsports für die Bewegungs- und Gesundheitsförderung abzugeben.Die Deutsche Schulsportstiftung als Träger von „Jugend trainiert“, die Kultusministerien der Länder und die am Wettbewerb beteiligten Sportverbände haben deshalb bundesweit Schulen am 30. September zur Teilnahme am Aktionstag #gemeinsambewegen aufgerufen.

Als Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt war es für uns eine Ehrensache, an diesem Aktionstag mitzumachen und unter Einhaltung der Hygienevorgaben einen "bewegten Tag" für die Kinder unserer vierten Klassen auf die Beine zu stellen. An sechs verschiedenen Stationen in der Turnhalle galt es, Geschicklichkeit, Kraft, Balance und Treffsicherheit zu zeigen. In kleinen Teams, für die sich die Teilnehmer kreative Namen ausdachten wie "Best of the world", "Die Fantastischen Fünf" oder "Einhorn girls", wurden dabei Punkte gesammelt, die am Ende für die jeweilige Klasse zusammen gezählt wurden.  Die von der Deutschen Schulsportstiftung bereit gestellten Startnummern, ein "Jugend trainiert für Olympia"- Banner und Urkunden für alle Teilnehmer unterstützten dabei den Wettbewerbsgedanken und natürlich auch das olympische Motto: Dabei sein ist alles.

"Wir sind froh, dass wir in der Almenhofschule endlich wieder Sportunterricht durchführen dürfen und haben heute gezeigt, dass man trotz der momentan teils umständlichen Hygienemaßnahmen ein ansprechendes Bewegungsangebot für die Kinder organisieren kann. Das war ein schönes Zeichen für den Schulsport und gibt hoffentlich einen positiven Impuls für alle, denen dieses Fach am Herzen liegt", so unser Sportbeauftragter Herr Daub. Bundesweit haben sich rund 1200 Schulen mit verschiedensten  Bewegungsangeboten an diesem Aktionstag beteiligt.

30.09.2020

 


Willkommen an der Almenhofschule

In einem kleineren Rahmen als gewohnt haben wir am Wochenende unsere neuen rund 100 Erstklässler begrüßt.  Mit vier kurzen klasseninternen Einschulungsfeiern wollten wir den Kindern und ihren erwachsenen Gästen trotz Coronabeschränkungen einen schönen Start in die Schulzeit und einen besonderen Tag ermöglichen.

In der Turnhalle wurde deshalb für jede Klasse eigens nach Abstandsregeln bestuhlt. Die Schulanfänger durften mit ihren Schultüten in der ersten Reihe Platz nehmen. Nach einer kurzen Begrüßung durch unser Schulleitungsteam durften die Kinder sich ihren neuen Klassenkameraden kurz per Winken oder Handzeichen vorstellen, anschließend wurde ein Sonnenstrahl mit dem Namen der jeweiligen Kinder an der Klassensonne befestigt.

 

Nachdem die Klassensonne vervollständigt war, ging es mit der Klassenlehrerin zum Unterricht im neuen Klassenzimmer. Mit gespannten Gesichtern verließen die Schulanfänger unter Applaus der Erwachsenen die Turnhalle für ihre erste Schulstunde. Für die Erwachsenen folgten noch Informationen durch den Elternbeirat und den Förderverein, anschließend gab es auf dem Pausenhof noch die Gelegenheit für das ein oder andere nette Gespräch- natürlich mit dem gebührenden Abstand.

 

Unser Dank gilt allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung unter besonderen Bedingungen beigetragen haben, dem Förderverein sowie der Firma Odenwald Quelle für die Spende von Getränken.

20.9.2020

 


Firma Mann & Schröder spendet Desinfektionsmittel

Die Mann & Schröder GmbH aus Siegelsbach unterstützt unsere Schule bei der Durchführung von Hygienemaßnahmen und hat uns deshalb Handdesinfektionsmittel gespendet. Heute kam die Lieferung, bestehend aus einem 25-Liter-Kanister sowie kleineren Flaschen zum Abfüllen, bei uns an. Eingesetzt werden soll dieses Desinfektionsmittel vor allem im Sportunterricht oder im Musikunterricht, aber auch in den Klassenzimmern als Ergänzung zum Waschen der Hände. Wir bedanken uns recht herzlich bei der Firma Mann & Schröder für die Spende und ihr Engagement. 

24.7. 2020